Das Prinzip der fünf Elemente – Teil 1

Eines der wichtigsten Prinzipien im Feng Shui ist das Prinzip der fünf Elemente.

Um die Qualität von Qi näher beschreiben zu können bedienen sich fernöstliche Lehren wie der traditionellen chinesischen Medizin, der chinesischen Astrologie und dem Feng Shui dem Prinzip der fünf Elemente. Alles was existiert wird einem der Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zugeordnet. Jedes Element hat zudem Yin und Yang Qualitäten. Genau wie bei Yin und Yang ist es auch bei den fünf Elementen wichtig, dass es ein harmonisches Gleichgewicht gibt.

Genau so, wie alles in der Natur einem ständigen Prozess der Wandlung unterliegt, sind auch die fünf Elemente einem natürlichen Rhythmus unterworfen. Bei dem Prinzip der fünf Elemente unterscheidet man den schöpferischen, den schwächenden und den kontrollierenden Zyklus um zu erklären, welches Element durch welches gestärkt oder geschwächt wird.

Die unterschiedlichen Zyklen sind im Schaubild dargestellt. Das jeweils nachfolgende Element wird vom vorherigen genährt (Fütterungszyklus, Pfeilrichtung), andersherum laugt es aber selbiges aus. Die Pfeile in der Mitte zeigen den kontrollierenden Zyklus.

Die unterschiedlichen Zyklen der fünf Elemente

 

Den schöpferischen Zyklus, auch Fütterungszyklus genannt kann man wie folgt beschreiben: Holz wächst mit Hilfe von Wasser und verbrennt im Feuer zu Asche (= Erde).  Aus der Erde wird wiederum das Metall (Erz) gewonnen. Metall bereichert wiederum in Form von Spurenelementen das Wasser.

Der schwächende Zyklus funktioniert genau andersherum. Feuer reduziert das Holz, das Feuer verringert sich, je mehr Asche/Erde entsteht. Die Erde wird durch das Bergen des Erzes/Metalls geschwächt und das Metall verflüssigt sich wie Wasser. Das Wasser wird wiederum vom Holz aufgesaugt.

Der kontrollierende Zyklus ist noch etwas stärker in seiner Auswirkung. Feuer wird vom Wasser gelöscht und schmilzt wiederum das Metall, Metall zerstört (in Form einer Axt) das Holz, der Baum (Holz) laugt die Erde aus und diese saugt wiederum das Wasser auf.

 

Im nächsten Artikel erfährst Du, wie das Prinzip der fünf Elemente im Feng Shui genutzt wird, um Raumenergien zu harmonisieren.

 

Möchtest Du mehr über Feng Shui erfahren? Trag Dich hier für meinen Newsletter ein:

Leave A Response

* Denotes Required Field