Neubauplanung mit Feng Shui

Möchtest Du ein Haus bauen und die Energien Deiner Lebensräume für Dich nutzen? Dann ist es ratsam, Feng Shui von Anfang an in die Planung mit einfließen zu lassen.

 

Die wichtigsten Faktoren für gutes Feng Shui sind die Lage des Eingangs und sein Bezug zur umgebenden Landschaft, die Lage von Schlafzimmer, Kinderzimmer, Küche und Bad sowie die Position des Herdes innerhalb der Küche. Solltest du von Zuhause aus arbeiten, ist auch das Arbeitszimmer von Bedeutung. Je früher der Feng Shui Berater hinzugezogen wird, desto besser kann der Qi-Fluß in deinen Lebensräumen beeinflußt werden.

 

Anhand eines Praxis-Beispiels zeige ich dir, wie so eine Feng Shui Beratung bei einer Neubauplanung aussehen könnte.

 

Neubau eines Fertighauses

 

Hier wurde von einer Fertighausfirma ein Einfamilienhaus in Büttelborn geplant. Die erste Planung stand bereits, als ich von dem Bauherren-Ehepaar für eine Feng Shui Beratung hinzu gezogen wurde.

 

Vorher: Eingang im Osten

Neubau_vorher

 

Bei diesem Wohnhaus war der Eingang zunächst im Osten geplant. Die Feng Shui-Analyse vor Baubeginn ergab jedoch, dass dieser Eingang keine guten Energien ins Haus bringen würde. Auch eine alternative Ausrichtung bzw. Drehung des Gebäudes auf dem Grundstück ergab keine gute Lösung.

 

Nachher: Eingang im Norden

 

Neubau_nachher

 

 

Die Raumaufteilung des Grundrisses wurde überarbeitet und führte zu einer Neugestaltung des Eingangsbereichs mit einer Tür Richtung Norden, wodurch auch Garderobe und Hauswirtschaftsraum einen neuen Platz erhielten. Die Lage von Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bad, Küche und Herd wurden für die Bewohner optimiert und in die Planung mit einbezogen. Für das Bett wurde ein guter Platz im Schlafzimmer definiert. Die Gartengestaltung erfolgte ebenfalls nach den Gesetzmäßigkeiten des Feng Shui.

 

Möchtest Du regelmäßige Infos zum Thema Feng Shui?

Leave A Response

* Denotes Required Field