Kennst Du diese Sehnsucht danach, in Dir selbst zuhause zu sein? Meiner Meinung nach ist Selbstliebe der einzige Schlüssel wie Du das erreichst. Sie ist der Schlüssel zu  Deiner (inneren) Freiheit und wahrer innerer Reife.

Selbstliebe – das Tor in die Freiheit

Mit Selbstliebe meine ich hier nicht solche Dinge wie Dir ein schönes Bad einzulassen oder Dir eine extra Portion Schokolade zu gönnen. Ich spreche davon, ALLES, aber wirklich alles von Dir – insbesondere Deine Gedanken und Gefühle – in Liebe anzunehmen und sie als einen Teil von Dir zu würdigen und zu wertschätzen.

Leider hatten die wenigsten Menschen Eltern die wussten, dass es wichtig ist, sich als Kind mit all seinen Gefühlen gesehen und angenommen zu fühlen. Und ich kann aus eigener Erfahrung als Mutter sagen: auch wenn Eltern sich dessen bewusst sind, ist es trotzdem nicht immer einfach, dies auch umzusetzen.

Das hat zur Folge, dass in uns häufig viele unerlöste und ungeheilte Konflikte schlummern, die im Erwachsenenleben durch aktuelle Situationen getriggert und dadurch reaktiviert werden. Wenn man nicht gelernt hat, Verantwortung für die dann auftauchenden Gefühle zu übernehmen sieht man sich oft als Opfer der Umstände.

Menschen, die bereit sind, Verantwortung für die eigenen Gefühle und die des inneren Kindes zu übernehmen holen sich dadurch ihre Macht und Handlungsfähigkeit wieder zurück. Indem der innere Erwachsene bereit ist, in einem liebevollen Austausch sich dem inneren Kind anzunähern, ihm in schmerzvollen Momenten beizustehen und im besten Fall die ungelösten unangenehmen Gefühle FÜR das Kind zu fühlen, öffnet er/ sie einen Raum für Heilung und Transformation.

Heil sein bedeutet ganz sein.

Wer sich Heilung für sich selbst wünscht, der darf erkennen, dass Selbstzweifel, Wut, Angst, Ohnmacht, Scham, Schuld usw. genauso dazu gehören wie auch die angenehmen Gefühle. Heilung tritt dann ein, wenn Du bereit bist, JA zu den Anteilen in Dir zu sagen, die Du bisher abgelehnt hast. All das gehört zum Menschsein dazu und darf genauso gewürdigt und anerkannt werden. Wenn Du erkennst, dass Du alles in Dir trägst, dann kannst Du auch wesentlich mehr Mitgefühl für andere haben. Du kannst erkennen, dass Dein Gegenüber ein Spiegelbild Deiner selbst ist.

Ankommen in Dir

Jedes Mal, wenn Du bereit bist, einen Schattenanteil von Dir wieder in Dein Herz zu nehmen, dann kommst Du wieder ein Stück mehr bei bzw. in Dir selbst an. Es ist wie das Schälen einer Zwiebel, die immer mehr Zwiebelschalen ablegt.

Je näher Du Dir selbst kommst und je mehr Altes Du loslässt und in Liebe transformierst, desto deutlicher wird Dein wahrer Wesenskern sichtbar. Und damit auch Deine ursprünglichen Fähigkeiten und Deine wahre Lebensaufgabe.

Du möchtest
regelmäẞige

Inspiration?

Inspiration für Deinen Weg
zur erwachten Frau

Du möchtest meine Inspiration für Deinen Weg zur erwachten Frau?
Dann trag´Dich hier ein:




You have Successfully Subscribed!